Zitate

“Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben – Ich laufe jeden Tag Amok.“ Hildegard Knef (1925-2002), dt. Schauspielerin

“Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.” Albert Einstein (1879-1955), dt. Physiker

“Die Zukunft ist die Ausrede derer, die in der Gegenwart nichts tun wollen.” Harold Pinter (1930-2008), britischer Schriftsteller

“Journalismus ist Literatur in Eile.“ Matthew Arnold (1822-88), engl. Essayist u. Kritiker

“Ich bemühe mich konsequent, aus hundert Zeilen zehn zu machen.” Alfred Polgar (1873-1955), österreichischer Schriftsteller

“Schreib ich für den Ruhm, und für die Ewigkeit? Nein, zum Vergnügen meiner Freunde!” Anna Luise Karsch (1722-1791), deutsche Dichterin

“Schreibe kurz – und sie werden es lesen. Schreibe klar – und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten. ” Joseph Pulitzer (1847-1911), ungarisch-amerikanischer Journalist und Herausgeber

“Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge.” Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph

“Liebe Dich selbst, dann können die anderen Dich gern haben.” Eckart von Hirschhausen, Comedian

“Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen.” Mark Twain (1835-1910), amerikanischer Schriftsteller

“Und tu nicht mehr in Worten kramen.” Johann Wolfgang von Goethe (1794-1832), Faust I

“Was in der Philosophie nicht Fragment ist, ist Betrug.“ Nicolás Gómez Dávila (1913-1994), kolumbianischer Philosoph

“Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern.” Konfuzius (551-479 v. Chr.), chinesischer Philosoph

“Ich spreche Deutsch, Polnisch, Englisch und Kölsch, damit kommt man überall zurecht.” Lukas Podolski, kurz Poldi, deutscher Fußballer

“Bist du wütend, zähle bis vier, bist du sehr wütend, fluche.” Mark Twain (1835-1910), amerikanischer Schriftseller

“Wenn Sie glauben, permanente Weiterbildung sei teuer, versuchen Sie es mit Inkompetenz.” Winston Churchill (1874-1965), englischer Staatmann

“Journalisten: Leute, die ein Leben lang darüber nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben.” Mark Twain (1835-1910), amerikanischer Schriftseller

“Journalisten: Menschen, die in einem anderen Beruf mit weniger Arbeit mehr Geld verdient hätten.” Robert Lembke (1913-1989), dt. Moderator und Journalist

“Wagner’s music is better than it sounds.” Mark Twain (1835-1910), amerikanischer Schriftseller

“Das Gegenteil von gut ist nicht böse, sondern gut gemeint.” Kurt Tucholsky (1890-1935), Journalist und Schriftsteller

“Manche werden als bedeutende Menschen geboren, manche erlangen Bedeutung – und manche beauftragen PR-Berater.”  Daniel Boorstin (1914-2004), US-Schriftsteller und Historiker

“Wenn Sie einen Dollar in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen zweiten bereithalten, um das bekannt zu geben.“ Henry Ford (1863-1947), Automobilhersteller

“In 20 Jahren wirst du eher die Dinge bereuen, die du nicht getan hast, als die Dinge, die du getan hast. Also mach die Leinen los. Verlass den sicheren Hafen. Fang den Passatwind mit deinen Segeln ein. Erforsche. Träume. Entdecke.”  Mark Twain (1835-1910), amerikanischer Schriftsteller

“Attitude is a little thing that makes a big difference. Winston Churchill (1874-1965), englischer Staatsmann

“Den eigenen Tod, den stirbt man nur, doch mit dem Tod der anderen muss man leben!” Mascha Kaléko (1907-1975), jüdische Dichterin

“Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.”
George Orwell (1903-1950), britischer Schriftsteller

“Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.” Benjamin Franklin (1706-1790), amerikainscher Staatsmann

“Wir müssen alle eines Tages sterben und dieser Gedanke sollte uns nicht dazu bringen, Risiken zu vermeiden, sondern dazu, Leidenschaften auszuleben. Leider ist in unserer Gesellschaft genau das Gegenteil gewünscht.” Alexander Polli, Extremsportler

“Trauer, Verlust, Ängste, sie sind Teil von uns. Wir sollten keine Pillen dagegen nehmen, Menschen zu sein.” Allen Frances
(*1942), amerikanischer Psychiater

“Je größer die Masse ist an ungelebtem Leben in einem, desto größer ist die Todesangst. Wenn Sie leben, ohne viel zu bereuen, haben Sie weniger Angst vor dem Tod. Sie können dann leichter gehen. Irvin Yalom (*1931), US-Schriftsteller und Psychoanalytiker

2 Gedanken zu „Zitate

  1. Pingback: Best of 2013 – Meine meistgeklickten Blog-Beiträge | Text-Know-how

  2. Pingback: “Das neue Jahr … | Text-Know-how

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s