Was der Mongolengrill mit den sieben Todsünden zu tun hat

Sie sind irgendwann einnmal wie Pilze aus dem Boden des Rhein-Main-Gebietes geschossen, die großflächigen Mongolen-Grills mit preisgünstigem Buffet, die mit ihrer All-you-can-eat-Mentalität die Gier in uns wecken. Warum ich mongolische Restaurants nicht leiden kann – und doch ab und an wieder hingehe.

Sie heißen Han (Mainz), Chinakrone (Wiesbaden) oder Khan (Darmstadt), die Fressbuden, die uns dazu verführen, mehr zu essen, als wir eigentlich brauchen. Die Qualität des Essens ist unterschiedlich. Sie reicht von Glutamat-Bomben bis hin zu frisch gebrutzelten Fisch- und Gemüsevariationen oder zumeist schlechtem Sushi.

Der Mongolen-Grill appelliert an unsere Ur-Instinkte

Und doch sind die mongolischen Grill-Restaurants mit Livecooking in der Regel gerappelt voll. Und das liegt nicht immer am besonders leckerem oder hochwertigen Essen, sondern an uns, die wir unseren Fresstrieb nicht zügeln können. „Von allen Ur-Instinkten drang der Fress-Trieb als erster ins Bewusstsein des Menschen. Die ersten Kämpfe wurden um Nahrung geführt. Die ersten Orgien waren Fress-Orgien. Und noch heute kriecht eine Sippe Pygmäen für eine ganze Woche selig in das Innere eines erlegten Elefanten“, beschreibt ein alter Spiegel-Artikel das Phänomen des zügellosen Essens.

Kann denn Essen Sünde sein?

Im Katholizismus ist die Völlerei nicht umsonst die sechste von ingesamt sieben Todünden. Gläubig oder nicht gläubig. Durch die religiöse Geiselung als Todünde sollte sich niemand den Blick verstellen lassen, für das, was damit nicht ganz zu unrecht angeprangert wird. Es geht um „Genuss ohne Gewissen“, so Mahatma Gandhi, darum, dass wir das richtige Maß im Leben verloren haben und über das Ziel hinausschießen. Daran denke ich und auch an den Film „Das große Fressen“, wenn ich im Mongolen-Grill sitze, in den ich mich ab und an verirre, weil Freunde dort unbedingt essen wollen. 1-2 Mal pro Jahr kann ich dort einkehren – aber mehr als das verdirbt irgendwie den Charakter …😉

Trailer „Das große Fressen“ YouTube:

Weitere Artikel zum Thema „Essen“ auf Text-Know-how:

Restaurant-Test: Das „Mai Ahn“ in Mainz-Gonsenheim

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s