Das Billriff auf Juist

Video

Orkan Felix hat mich in den vergangenen Tagen viel an die Nordsee denken lassen, so dass ich auf meiner Festplatte nach Bildern und Videos von diversen Nordseeurlauben gestöbert habe. Dabei bin ich unter anderem über ein kleines Video gestolpert, dass ich mit dem Handy auf dem Billriff auf Juist gemacht habe. Das Billriff ist der westliche Abschluss der Insel und nur bei Ebbe begehbar. Es besteht aus Sand – viel Sand – und erinnert an eine Wüstenlandschaft. Je nach Jahreszeit hat das Sandriff aber einiges zu bieten: Bis zu 30.000 Seevögel machen dort neben Seerobben Rast. Aber auch ohne Tiere ist das Billriff ein Naturschauspiel aus Sand, Wolken und Meer. Für mich war der Besuch ein besonders schöner Tag am Meer.

Advertisements

Wie der Mythos Titanic im Museum weiterlebt

Hervorgehoben

Schiffswrack der Titanic im Nordatlantischen Ozean, Foto: 2010 RMS Titanic, Inc., a subsidiary of Premier Exhibitions, Inc.

Schiffswrack der Titanic im Nordatlantischen Ozean, Foto: 2010 RMS Titanic, Inc., a subsidiary of Premier Exhibitions, Inc.

Warum übt ein im Jahr 1912 untergangenes Kreuzfahrtschiff, das auf dem Meeresgrund vor sich hinmodert, solch eine Faszination auf uns aus? Bis gestern hatte ich auf diese Frage eher eine vage Antwort. Nach dem Besuch der Ausstellung „Titanic. Echte Funde, wahre Schicksale“ im Historischen Museum der Pfalz in Speyer ist das Bild für mich klarer.

Weiterlesen