Springer für Professionals: Wie ein Portal Wissen vermittelt

Hervorgehoben

Neues Wissensportal Springer für Professionals

Keyvisual Springer für Professionals, Foto: Springer

Heute mache ich einmal gnadenlos Werbung in eigener Sache. Verzeihung, aber es muss einfach sein … 🙂 „Springer für Professionals“ heißt das Wissens-Portal, das ich redaktionell betreue. Es ermöglicht über eine E-Book-Flatrate den Zugriff auf tausende digitalisierte Fachbücher und Fachartikel. Dieser Beitrag stellt „Springer für Professionals“ vor.

Weiterlesen

Advertisements

Cybermobbing greift im Social Web um sich

Krisen, Kritik und Katastrophen: Immer häufiger läuft die Kommunikation im Social Web aus dem Ruder. Insbesondere Jugendliche sind Opfer unschöner verbaler oder bildlicher Attacken im Netz. Autorin Martina Dressel plädiert nicht zu unrecht für mehr konstruktive Kommunikation gegen Cybermobbing in virtuellen Welten. Was meint ihr dazu? Wer war schon mal von Cybermobbing betroffen? Und wie seid ihr damit umgegangen?

Weiterlesen

Warum Social Media keine Nebenbei-Beschäftigung ist

Sätze wie „Das macht dann die Marketing-, die PR-Abteilung oder die Redaktion noch mit“, kann ich einfach nicht mehr hören. Wenn die Reichweite eines Internet-Portals durch Social Media erhöht, Social SEO betrieben oder die Nutzererwartung erfüllt werden soll als Unternehmen oder Medium im Social Web präsent sein zu müssen, reicht solch ein geringer Professionalisierungsgrad beim Thema Social Media heute nicht mehr aus.

Weiterlesen

Journalismus und Social Media: Presse- und Rundfunkportale stehen für Qualität

Eigentlich haben wir es alle schon gewusst: Die Presse- und Rundfunkportale setzen im Internet trotz Bloggern und Bürgerjournalismus journalistische Maßstäbe. Sie werden als Gatekeeper und Agendasetter wahrgenommen und erfüllen Nutzererwartungen am besten. Demgegenüber schätzen User Social Media eher als journalismusfern ein. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Journalismus im Internet aus Nutzersicht“.

Weiterlesen

Studie: Social Media bringt Unternehmen nichts

Am Anfang des Jahres verkündeten Fachmagazine wie Horizont und W&V, dass Unternehmen im Jahr 2012 verstärkt in Social Media investieren, um ihre Web-2.0-PR zu verbessern. Dabei kommt eine Studie des Brand Science Institute (BSI) zu dem Ergebnis: Social Media leistet keinen entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfung des Unternehmens. Sind Marketing- und PR-Verantwortliche also auf einem Holzweg?

Weiterlesen

Beuys-Urteil schränkt Fotografen massiv ein

„Kein Fett, keine Stars, Leuchttürme, Schlösser mehr! Was fotografieren wir nun?“, twittert Fotograf Olaf Bathke zum Beuys-Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf. Das Gericht bestätigte ein Urteil zu 18 Fotos von einer Kunstaktion aus dem Jahr 1964, das weitreichende Folgen für Fotografen haben  könnte, die Theater- und Musikaufführungen oder andere künstlerische Performances ins Bild setzen.

Weiterlesen