So golden war der Oktober

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Der erste Nebel und am Morgen Minusgrade. Höchste Zeit einen Blick zurück zu werfen – auf den goldenen Oktober, der im Jahr 2013 seinem Ruf wirklich gerecht geworden ist. Weiterlesen

Bewerten:

Kirschblüten ade

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Es wird Zeit, Lebewohl zu sagen: In manchen Regionen Deutschlands geht die Kirschblüte langsam zu Ende. Weiterlesen

Bewerten:

Lila Blume? Wenn ich doch nur botanisch bewandert wäre …

Bild

Lila Blume Nahaufnahme, Foto: Andrea Amerland

Lila Blume Nahaufnahme, Foto: Andrea Amerland

Vor rund einem Jahr, an einem schöneren Frühlingstag als heute, fand ich diese Blume schön – ohne zu wissen, um was für ein Gewächs es sich handelt. Wer weiß, was das für eine (Wild)-Blume ist?

Frühling mal komplementär: Lila und Gelb

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Lila & Gelb: Für mich der schönste Komplementärkontrast, der sich im Frühling vor allem bei Stiefmütterchen finden lässt. Ich habe den Kontrast auch bei einem Teneriffa Stern auf dem Balkon und in der freien Natur entdeckt. Weiterlesen

Bewerten:

Erste Frühlingsknospen im April

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Erstes zartes Grün und kleine Knospen: Nach dem langen Winter erleben wir erst im April, wie der Frühling sich entfaltet. Weiterlesen

Bewerten:

Die Ermordung einer Butterblume

Bild

Butterblumen, Foto: Andrea Amerland

Butterblumen, Foto: Andrea Amerland

„Sein Arm hob sich, das Stöckchen sauste, wupp, flog der Kopf ab. Der Kopf überstürzte sich in der Luft, verschwand im Gras. Wild schlug das Herz des Kaufmanns. Plump sank jetzt der gelöste Pflanzenkopf und wühlte sich in das Gras. Tiefer, immer tiefer, durch die Grasdecke hindurch, in den Boden hinein. Jetzt fing er an zu sausen, in das Erdinnere, daß keine Hände ihn mehr halten konnten. Und von oben, aus dem Körperstumpf, tropfte es, quoll aus dem Halse weißes Blut nach in das Loch, erst wenig, wie einem Gelähmten, dem der Speichel aus dem Mundwinkel tropft, dann in dickem Strom, rann schleimig, mit gelbem Schaum auf Herrn Michael zu, der vergeblich zu entfliehen suchte, nach rechts hüpfte, nach links hüpfte, der drüber wegspringen sollte, gegen dessen Füße es schon anbrandete.“

Zur Erzählung von Afred Döblin, „Die Ermorderung einer Butterblume“.

Wahrscheinlich komme ich gerade jetzt auf diese Erzählung, weil ich gerade eine Wespe in meiner Küche ermordert habe … 😉