Journalismus und Social Media: Presse- und Rundfunkportale stehen für Qualität

Eigentlich haben wir es alle schon gewusst: Die Presse- und Rundfunkportale setzen im Internet trotz Bloggern und Bürgerjournalismus journalistische Maßstäbe. Sie werden als Gatekeeper und Agendasetter wahrgenommen und erfüllen Nutzererwartungen am besten. Demgegenüber schätzen User Social Media eher als journalismusfern ein. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Journalismus im Internet aus Nutzersicht“.

Weiterlesen

Advertisements

Milliardengeschäft Freundschaft – Facebook macht süchtiger als Drogen

Der Nutzer, das unbekannte Wesen. Warum er ausgerechnet Facebook zum zentralen sozialen Netzwerk auserkoren hat, verstehe wer will. Facebook reglementiert seine Nutzer stark, bietet keinen Spielraum für Individualisierung des Accounts und kommt mit einem ziemlich reduzierten Webdesign daher. Und doch macht Facebook einer Studie zufolge süchtiger als Drogen und Sex. Auch eine ARD-Doku lässt an Facebook kein gutes Haar …

Weiterlesen

Studie: Social Media bringt Unternehmen nichts

Am Anfang des Jahres verkündeten Fachmagazine wie Horizont und W&V, dass Unternehmen im Jahr 2012 verstärkt in Social Media investieren, um ihre Web-2.0-PR zu verbessern. Dabei kommt eine Studie des Brand Science Institute (BSI) zu dem Ergebnis: Social Media leistet keinen entscheidenden Beitrag zur Wertschöpfung des Unternehmens. Sind Marketing- und PR-Verantwortliche also auf einem Holzweg?

Weiterlesen